EVELYNE-M JEWELRY

Die Kollektionen von EVELYNE-M stecken voller persönlicher Inspirationen. Diese sind stark geprägt von der Art Déco-Epoche, von Astronomie, Botanik, Mathematik und Mystik. Mit den Schmuckstücken sollen Feinheiten hervorgehoben, soll auf bisher Unbeachtetes fokussiert werden. Was den Tragekomfort betrifft, geht die Designerin keine Kompromisse ein. Mit ihren Schmuckstücken kann man sich im Alltag uneingeschränkt bewegen. Die verarbeiteten Edelsteine und Edelmetalle sind unaufdringlich leicht und fühlen sich wie eine zweite Haut an.

___________________________

VERARBEITUNG

Vom ersten Entwurf, bis zum endgültigen Schmuckstück, wird alles von der Designerin selbst, in ihrem Studio in der Schweiz, in Handarbeit gefertigt und überprüft. Besondere Aufmerksamkeit legt Evelyne Meyer auf ausgewählte Materialien. Ihr Fokus liegt auf Beständigkeit und Nachhaltigkeit. In Eigenregie wurden von ihr neue Verarbeitungsmethoden entwickelt. Diese mischten sich mit der traditionellen Schmuckherstellung. Das Resultat hiervon sind die heutigen Kollektionen, welche unter der Marke EVELYNE-M zu sehen sind.

___________________________

ETHIK & TRANSPARENZ

EVELYNE-M setzt auf eine enge und familiäre Zusammenarbeit mit ihren Rohmaterial-Lieferanten und auf möglichst lokale Partnerschaften. Die Materialien werden überwiegend aus Schweizerischen Betrieben bezogen. 

Edelmetalle wie Silber und Karat Gold (EVELYNE-M ist durch Oekogold zertifiziert), werden bei Schweizerischen, zertifizierten Kleinbetrieben (ISO 9001) bezogen. Die hohen Standards in Ökologie und Ethik der Betriebe werden durch de RJC-Zertifizierung bestätigt. Vergoldungen werden nach höchsten Standards, in einem verifizierten Galvanikbetrieb in der Schweiz, durchgeführt. Die Edelsteine kommen direkt aus Singapur von einem Familienbetrieb, welcher in verschiedenen Ländern direkt vor Ort einkauft und gleichzeitig die Arbeitsbedingungen prüft. Diamanten werden von geprüften Händlern in der Schweiz bezogen. Zusätzlich wird mit einem Steinschleifer aus dem Kanton Zürich zusammen gearbeitet, der nichts unversucht lässt, die Ideen von Evelyne-M mit Herzblut umzusetzen. Die Emaillebeschichtungen werden in einem kleinen Fachbetrieb in Frankreich vorgenommen. Ketten und Creolen werden für EVELYNE-M in der Schweiz und Italien angefertigt.

___________________________

DIE MACHERIN

Evelyne Meyer wurde 1982 in der Schweiz geboren und absolvierte die Schule für Mode und Gestaltung. Im Jahr 2010 stellte sie ihre erste Modeschmuck- und Kopfbedeckungs-Kollektion vor. Daraufhin schloss sie 2012 mehrere Praktika (Schweiz und USA) in der Schmuckherstellungskunst ab und gründete gleichzeitig die Marke EVELYNE-M.

Seit 2014 ist sie mit ihrem eigenen Geschäft, mit kleiner Werkbank im Zürcher Kreis 4 zu Hause. Der primäre Teil ihrer handwerklichen Arbeit wird im geschützten Rahmen eines Gemeinschaftsatelier in Winterthur vorgenommen. Fünf voneinander unabhängige Parteien unterstützen sich gegenseitig, teilen dabei nicht nur das Know-how miteinander, sondern auch grössere Maschinen im Kollektiv. Das Atelier ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht besuchbar.