EDELMETALLE

OEKGOGOLD Fair, weil rundum konsequent

EVELYNE ist im Besitz eines Oekogold-Zertifikat, welches garantieren dass all ihre Edelmetalle aus einer unbedenklichen Quelle stammen. Das Material wird in Europa aus dem Recycling von Altmetall gewonnen - unter ökologisch und sozial einwandfreien Bedinungen.

Die Aufbereitung der Rohstoffe für die Schmuckstücke mit dem Oekogold-Label ist von A bis Z durch das Responsible Jewellery Council in London zertifiziert. Das heisst:

- Oekogold garantiert für 100% Sekundärrohstoffe aus Recycling

- Oekogold garantiert für 100% Schweizer Handwerkskunst

Das Label stellt sicher, dass die Metalle in Ihrem Schmuckstück allesamt aus unbedenklicher Gewinnung stammen. Für Mensch und Umwelt. Es garantiert, dass Ihr Schmuck in einem Schweizer Atelier hergestellt wurde - unter ethisch und sozial einwandfreien Bedingungen.

Gerade der Abbau von Gold hinterlässt in der Natur immer Spuren, egal ob als Fairtradegold deklariert oder nicht: Eine Tonne Erde und Gestein wird jeweils umgewälzt, um gerade mal 0.2 bis 8 Gramm Feingold zu fördern. Um die Naturbelastung zu mindern, wird ausschliesslich Oekogold verwendet.

Mehr Infos auf: www.oekogold.ch 

BESCHICHTETE SCHMUCKSTÜCKE

Bei vergoldetem Silber wird als Grundlage 925 Sterling Silber verwendet und dieses mit Gold (im galvanischen Verfahren) überzogen. 

Alle Schmuckstücke werden in einem kleinen schweizerischen Betrieb vergoldet.

Alle Kettenwaren, Ohrringe und Armreifen werden in der Schichtdicke von 5µm (Micron) vergoldet. Alle Ringe werden in der Schichtdicke von 10µm (Micron) vergoldet. 

Eine Auffrischung der Vergoldung ist jederzeit möglich. Auf Kundenwunsch können wir auch massivere Vergoldungen in Auftrag geben.

Bei vergoldetem Silber kann durch das Tragen des Schmuckstücks die Vergoldung abgearbeitet werden, dies stellt kein Materialmangel dar, sondern ist eine normale Abnützung. Gerade bei Ringen ist von einem täglichen Gebrauch abzuraten, da es die Lebensdauer der Vergoldung schneller verkürzt als bei anderen Schmuckstücken. Bei jedem Griff zur Türfalle wird die Oberfläche (meistens zuerst an der Ringunterseite) traktiert. 

Je öfters man ein Schmuckstück trägt oder es mit Produkten in Kontakt kommen lässt die schädlich sind, desto schneller trägt die Vergoldung sich ab. Von der Luftfeuchtigkeit, dem Kohlendioxyd und Schwefelgehalt der Luft oder durch Körperschweiss und Kosmetika kann Vergoldeter- und Silberschmuck oxydieren, das heisst “schwarz“ werden oder „anlaufen“.

Auf Vergoldungen gewährt EVELYNE-M keine Garantieansprüche. 

Wer ein Schmuckstück haben möchte das immer Goldfarben bleibt, sollte den Wechsel zum langlebigen Karatgold in Betracht ziehen.